Der Alleinspieler hat sein angesagtes Spiel sofort verloren.

Nach ISkO 3.4.6 bedeutet eine Spielansage mit mehr oder weniger als zehn Handkarten, sofern ordnungsgemäß gegeben wurde, Spielverlust in der Stufe einfach (nicht Schneider oder Schwarz).

Im vorliegenden Fall hat der Alleinspieler sein Spiel mit nur neun Handkarten angesagt, da er (neben dem Skat) eine weitere Karte verdeckt vor sich auf den Tisch abgelegt hat. Damit zählt diese Karte nicht mehr zu den Handkarten. Nur eine tatsächlich ausgespielte Karte gilt noch als Handkarte; keinesfalls eine zum Ausspielen vorgesehene Karte.

Das Deutsche Skatgericht
info(at)skatgericht.de

  • Skat & Rommé
    Oster-Cup Türkei 2020

    Zeitraum:
    01.04.2020 bis 15.04.2020

    Preis: ab 1.029,00 € p.P.

    » Zum Anbieter...

  • Skat + Rommé
    24. Mallorca-Cup

    Zeitraum:
    23.04.2020 bis 07.05.2020

    Preis: ab 949,00 € p.P.

    » Zum Anbieter...

Schäfer-Reisen