Der Alleinspieler hat sein Spiel verloren, wenn er zu diesem Zeitpunkt noch keine 61 Augen oder mehr erhalten hat.

Nach ISkO 4.1.2 Satz 1 und 2 darf eine (aus)gespielte Karte nicht zurückgenommen werden. Eine Karte gilt dann als (aus)gespielt, wenn sie komplett auf dem Tisch liegt.

Im vorliegenden Fall hat der Alleinspieler eine Karte (verdeckt) in die Tischmitte gelegt. Diese Karte gilt nach der v. g. Bestimmung als ausgespielt, da sie komplett auf dem Tisch liegt. Ob diese Karte sichtbar ist oder nicht, ist für die Entscheidung irrelevant.

Der Alleinspieler hat somit ausgespielt, obwohl er dazu nicht berechtigt war. Durch diesen Regelverstoß ist das Spiel sofort beendet. Wenn es noch nicht entschieden war, hat der Alleinspieler sein Spiel verloren.

Das Deutsche Skatgericht
info(at)skatgericht.de

  • Skat & Rommé
    Oster-Cup Türkei 2020

    Zeitraum:
    01.04.2020 bis 15.04.2020

    Preis: ab 1.029,00 € p.P.

    » Zum Anbieter...

  • Skat + Rommé
    24. Mallorca-Cup

    Zeitraum:
    23.04.2020 bis 07.05.2020

    Preis: ab 949,00 € p.P.

    » Zum Anbieter...

Schäfer-Reisen