1. Platz: Kieler Buben